Aktuelle Termine

Mo 2.Juli bi Fr 6. Juli / je 10.00 - 15.00 Uhr - Altes Zollhaus, Schmelz
Ferienprojekt: Hinterlasse eine Willkommens-Botschaft für Geflüchtete

Stell dir vor du bist neu und kennst dich gar nicht aus und kennst niemanden in deinem Ort. Das Ferienprojekt We.are.your.friends 2.0, ein Projekt des Adolf-Bender-Zentrums, welches vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, vom Landkreis Saarlouis und der Gemeinde Schmelz gefördert wird, möchte eine Willkommensbotschaft für neue Mitbürger aus aller Welt hinterlassen in verschiedenen Sprachen. Wer sich dann das nächste Mal sich in Schmelz bewegt, dem werden die großen QR Code-Aufkleber an verschiedenen Orten auffallen. Scannt man diese mit dem Smartphone ein, kommt man zu eurer selbst verfassten Botschaft. Egal ob Video, Text, Foto oder Comic, was die Jugendlichen sagen wollen, wird gesagt.

Du willst Teil dieses Projektes sein und selbst Orte aussuchen und Botschaften verfassen? Dann melde dich jetzt an. Das Projekt steht auch Jugendlichen, die nicht aus Schmelz kommen offen im Alter von 12 bis 22 Jahren.
Wir treffen uns von Montag 2. Juli bis Freitag 6. Juli täglich von 10 bis 15 Uhr im alten Zollhaus Schmelz. Anmeldung unter 06887-301-165 oder unter marina.hennif20@adolf-benderif20.de bis Freitag 29. Juni 12 Uhr.

Fr 24. ab 16 Uhr bis So 26. August 2018 um 16.00 Uhr - Spohns-Haus Gersheim
Poetry Slam Workshop - Mach den Mund auf!

Di 06. November 2018 / 09.00-16.30 Uhr - Landratsamt Neunkirchen
Theaterpädagogischer Workshop - Theaterpädagogik als Türöffner

Theaterpädagogischer Workshop - Theaterpädagogik als Türöffner
Dieser Einführungsworkshop soll verschiedene theaterpädagogische Konzepte, ihre Einsatzfelder, ihre Zielgruppen (von Kindern bis Senioren, homogene bis heterogene-inklusive Gruppen) und konkrete Übungen vorstellen, die in der Praxis erprobt sind.

Theaterpädagogischer Workshop - Theaterpädagogik als Türöffner
Die pädagogische Arbeit mit Mitteln des Theaterspielens erhält in den letzten Jahren immer mehr Einzug in die vielfältigen Felder der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung.
Dabei liegt ihre Stärke neben der ästhetischen Förderung in ihrem partizipativen Charakter, der es schafft im Spiel sich selbst und seine Umwelt neu zu erfahren, miteinander in Austausch zu treten, soziale Kompetenzen zu fördern, ein eigenes Selbstbewusstsein zu schaffen und zu stärken, Sprache und Körpersprache zu trainieren sowie komplexe Sachverhalte erfahrbar und erlebbar zu machen. Dieser Einführungsworkshop soll verschiedene theaterpädagogische Konzepte, ihre Einsatzfelder, ihre Zielgruppen (von Kindern bis Senioren, homogene bis heterogene-inklusive Gruppen) und konkrete Übungen vorstellen, die in der Praxis erprobt sind.

Referent:
Florian Klein, Politologe und Germanist, Theaterpädagoge (i.A.), Zusatzqualifikation Medienkompetenz
Arbeitet seit 2009 beim Adolf-Bender-Zentrum St.Wendel im Bereich der Politischen Bildung & Beratung sowie in den Bereichen Medienkompetenz & Theaterpädagogik mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Anmeldung:
Gleichstellungsstelle Landkreis Neunkirchen
Heike Neurohr­-Kleer
Tel. 06824 / 906­2142
Mail: h.neurohr-­kleer@landkreis­-neunkirchen.de

Sa 17. November 2018 / 09.00-16.30 Uhr - Haus der Integration, Klosterweg 6, 66440 Blieskastel
Argumentationstraining gegen Vorurteile und Stammtischparolen